Lass los um Übernatürliches Leben zu haben

Wirst DU einer sein? „Die Söhne Gottes OFFENBART“

21/10/2014

Du! Ich weiß nicht, wie viel Schmerz du jemals in deinem Leben ausgehalten hast?! Du musst ihn begrüßen. Vielleicht hast du es auch, etwas hier und etwas dort, und jeder hat manchmal gewisse interne Sache. Aber etwas völlig verheerend demütigend und schmerzhaft, so sehr dass du kaum atmen kannst, diese Dinge sind Teil der Zukunft, wo neue Dinge geboren werden. Außerhalb davon diese Sachen zu begrüßen, sie zu umarmen, eher als von ihnen wegzulaufen, geschieht nichts Übernatürliches. Wir sind nur Muffel, nette Kerle in einem Universum von netten Kerlen. Ich denke, beim voranrücken der Zeit und dem Sand des Stundenglases das abläuft, dass Gott nach übernatürlichen Männern und Frauen auf der Suche ist! „Die ganze Schöpfung stöhnt bis die Söhne Gottes offenbart werden.“ Bedeutet das, dass es nie irgendwelche Christen gab bis jetzt? Das ist nicht das, worüber es geht. Es geht darum dass die Söhne Gottes offenbart sind! Es geht um Männer und Frauen, die übernatürlich sind in ihrem Hören, in ihrem Sehen, in ihrem Reden, in ihrer Stärke, in ihrer Geduld, in ihrer Ausdauer, in ihrer Wut und ihrem Zorn, in ihrer Kreativität: Söhne Gottes die offenbart sind, die das volle Maß der Gestalt Christi demonstrieren. Dies fehlt immer noch ziemlich. Ich glaube nicht dass irgendeiner unter uns, es sei denn wir haben uns selbst einfach völlig hypnotisiert, zufrieden sind mit dem „gleichen alten.“ Und wenn nicht, musst du dir bewusst sein, dass etwas so vernichtend schmerzhaft und anstößig, jenseits allem Ausdruck, der einzige Ort ist, wo neue Dinge geboren werden.

Ich habe ein Buch gelesen, als ich wahrscheinlich seit weniger als einem Jahr Christ war, das hieß „Lass los! Lass los!“ Ich weiß nicht, was das der Person die es zu der Zeit geschrieben hat bedeutet hat, aber ich weiß, dass es genau stimmt. Und Jesus sprach die gleichen Worte in mehr als tausend verschiedenen Weisen und lebte diese Worte. Er ließ alles los. Treu und Wahrhaftig! Er ließ alles los, um ein weißes Pferd reiten zu können und auf Flügeln von Flammen reiten zu können, mit einem Schwert das aus Seinem Mund kommt, um etwas zu tun, das niemand je getan hatte.

Ambition und Informationen werden die Welt nie verändern, nur der Tod sich selbst wird die Luke zum Übernatürlichem öffnen. Diejenigen, die damit beschäftigt sind sich selbst zu schützen und eigene Wege gehen wollen, die versuchen Schmerz zu vermeiden, werden nie die Echte Sache sehen, in soweit man es könnte.

Wir sprachen vorher über das Laubhüttenfest und das ist eigentlich wie Johannes 7 begann, mit dem Laubhüttenfest. Eine ganze Menge geschieht in einem Bereich vor der Ernte, das Fest im Oktober statt einem Frühlingsfest.

Ich weiß, dass auf einer persönlichen Ebene, auf einer lokalen Ebene zusammen und auf einer weltweiten Ebene es beängstigend ist, sogar nur darüber nachzudenken, was es bedeutet, Treu und Wahr zu sein, was es Ihn gekostet hat, um das vom Vater genannt zu werden, berechtigt, ein weißes Pferd zu reiten und Seinen Vater zu vertreten: es kostete Ihn, das zu tun! Das ist die Einladung, in die alle von uns sind hineingehen! Das ist, wo das Laubhüttenfest beginnt.

jesulebenzusammen.com
Deutsch Languages icon
 Share icon