Der Schrei eines jeden Bettlers

12/1/1998

Lukas 18:39-43 ) Und die vorangingen, geboten ihm, er solle schweigen; er aber rief noch viel mehr: Du Sohn Davids, erbarme dich über mich! Da blieb Jesus stehen und befahl, dass er zu ihm gebracht werde. Und als er herangekommen war, fragte er ihn und sprach: Was willst du, dass ich dir tun soll? Er sprach: Herr, dass ich sehend werde! Und Jesus sprach zu ihm: Sei sehend! Dein Glaube hat dich gerettet. Und sogleich wurde er sehend und folgte ihm nach und pries Gott; und das ganze Volk, das dies sah, lobte Gott.……

Ist das der größte Schrei deines Herzens? „Ich möchte SEHEN!!“ Unsere Blindheit gegenüber Seiner Liebe, der Tragödie des Egoismus und der Sünde und unserem Bedürfnis nach Gemeinschaft mit Gottes Menschen, all dies führt in so viele unnötige Stürze und Verletzungen. „Herr, ich will SEHEN! Ich möchte alles so SEHEN, wie DU es siehst. Ich will dem Leben und der Liebe und der Wahrheit nicht mehr blind sein. Es ist mir EGAL, was die Massen denken. Ich werde aus vollem Halse schreien, bis du meinen Schrei hörst. ICH WILL SEHEN! Jesus, Sohn Davids, hab Erbarmen mit mir, ich bitte dich. Und dein WUNDER in meinem Leben wird mein Herz erobern und es wird deine Liebe und deine Wunder demonstrieren, all denen die mich kennen!“

jesulebenzusammen.com
Deutsch Languages icon
 Share icon