Mit-Erben sind MIT-SPRINGER

10/4/2020

Gespräch unter einigen in den letzten Tagen...

S: Ich hatte einen Traum, in dem mehrere von uns irgendwo auf der Welt aktiv von Jesus und Seinem Reich erzählten. Nach einigen kraftvollen Zeiten kam ein kleiner, analytischer Typ zu einem Bruder und sagte, wie wunderbar alles war, was er gesehen und gehört hatte. Er sagte, er könne Gottes Hand und Gottes Werk sehen, aber er habe nur „eine Frage zur Rolle der Frauen.“ Er sagte, dass es scheint, als ob wir den Frauen eine zu sichtbare Rolle zugestehen. Dass Frauen nicht so gesehen oder gehört werden sollten (so, wie er es beobachtete). Er sagte, dass alles, was Frauen tun, hinter den Kulissen sein sollte.

Während er diese Dinge zu dem Bruder sagte (mit einer Schwester, die neben dem Bruder stand), sagte der Bruder leise und ruhig etwas wie „Rückenschere“ zu der Schwester (was sie als Befehl verstand). Als er es sagte... sprangen beide sofort hoch in die Luft und machten gleichzeitig einen Rückwärtssalto mit einem Scherenkick (einer Art Rückwärtssalto in der Luft und dann einem Tritt :)), der 2 sich nähernde Gegner ins Gesicht traf und sie platt machte. (Sie taten es, ohne dass sich einer von ihnen umdrehte. Und die Schwester hatte nicht über ihre Schulter geschaut oder gefragt, was der Bruder meinte. Sie folgte einfach dem Befehl und half, die herannahenden Feinde platt zu machen.)

Der analytische Typ, der die Rolle der Frau in Frage stellte, starrte die beiden dann einfach mit offenem Mund an. Der Bruder schaute ihn an, als wolle er sagen: „Was wolltest du sagen?“ Aber der Kerl war einfach sprachlos. Frage beantwortet.

B: Kann jeder von uns den täglichen Entscheidungen ehrlich „in die Augen sehen“, die Entscheidungen die wir treffen oder nicht treffen, um den Glauben zu NÄHREN, der die Haltung, die Liebe, die Unterordnung zueinander, die Einheit, den Fokus und die Tiefe dieser Vision für dich möglich machen würde? Ja sogar DU.... Was von der Kraft des lebendigen Gottes und der Schuld, die wir schulden, und die LIEBES-Antwort, die wir haben können, machen irgendetwas weniger akzeptabel?

S: Und wir werden den „Superkraft-Kick“ in Beziehungen nie *voll* erleben, wenn wir nicht „in die Schubkarre“ steigen, um auf den kleinsten Befehl hin zu SPRINGEN (egal, ob es ein Wort von unserem Oberhaupt oder Haupt ist :)), ohne das Bedürfnis zu haben, „über die Schulter zu schauen, um selbst zu sehen“, weil wir ein solches inneres Vertrauen und Sehen haben.

„Mit-Erbe“ bedeutet nicht „Mit-Fragende“ oder „Mit-Entscheidende“. Miterben sind Mit-Springer in unser gesamtes Erbe. Es ist Zeit, zu springen. Babyschritte werden uns nicht mehr weiterbringen. Es ist Zeit, Sprünge zu machen! (Babyschritte sind in Ordnung, wenn du ein Baby bist. Aber sobald du erwachsen bist, ist es Zeit zu springen!)

M: Nicht jeder wird immer unsichtbare Dinge hinter sich sehen, ohne wirklich hinzusehen. Aber jeder kann bereit sein zu springen, wenn es Zeit ist zu springen und auch für den anderen da zu sein.

jesulebenzusammen.com
Deutsch Languages icon
 Share icon