Geh einfach weg

Ein ruhiger Gedanke für den Tag

5/7/2003

Für einige Sünden ist es besser, sie einfach ans Fuß des Kreuzes zu legen und wegzugehen. So viele wünschen wirklich, mit jedem Faser ihres Wesens, eine bestimmte Sünde wegzutun, die sie belästigt, die ihren Frieden stiehlt und sie niederschlägt. Manche Dinge wurden leicht beiseitegelegt. Andere waren schwieriger, wurden aber schließlich beschwichtigt. Andere Sünden reagieren nicht gut auf direkte Konfrontation, weil die Gedanken an sie, in dem Versuch uns von ihr zu befreien ..... nur die Sünde zu füttern und ihr Kraft zu geben scheinen. Sehnsucht nach menschlicher Liebe, Mangel an vergeben, Angst ..... es gibt eine Anzahl dieser Sünden, die einfach nicht immer „weggehen“, wenn wir versuchen sie zu besiegen.

Obwohl es keine „Ausreden“ für die Sünden gibt und „es immer einen Ausweg“ gibt, ist es auch wahr, dass Vater es wünscht, von Ihm in schwierigen Umständen zu lernen, (wenn unsere Herzen WIRKLICH an keiner Sünde festhalten oder sie entschuldigen wollen, oder anderen die Schuld zu geben) ..... sie einfach loszulassen und Ihn zu lieben, ohne Bedingungen. Dennoch sind einige „Riesen“ schwieriger als andere.

Vielleicht entspricht dies nicht deiner Erfahrung, und vielleicht hast du keine solche Herausforderungen. Vielleicht wirst du nicht ganz sehen was ich sage, und das ist okay. Kein Problem. Aber wenn du dich auf irgendetwas beziehen kannst und nicht viele „Antworten“ auf deiner Reise in Richtung Liebe und Reinheit für Jesus gefunden hast, dann wirst du vielleicht einen Gedanken schätzen, der mir sehr viel geholfen hat, mit einigen dieser „anderen“ Sünden: die Sünden, von der wir verzweifelt befreit sein wollen, von der wir WISSEN dass sie Sünden und unentschuldbar sind, aber nicht „weggehen“, wenn wir versuchen sie um Seinetwillen zu besiegen.

Für einige Sünden ist es besser, sie einfach ans Fuß des Kreuzes zu legen und wegzugehen. Argumentier nicht mit ihr, schlag sie nicht, sei nicht emotional und habe keine große extravagante Sitzung, um sie aus deinem Leben zu exorzieren. Keine großartigen Versprechen oder Entschlüsse oder Gelübde. Dieses Mal nicht.

Geh einfach weg, ruhig. Und schau nicht zurück. Schau NICHT zurück. Lass sie einfach. Kein Dableiben, keine Sehnsucht, keine Erinnerung. Geh einfach weg, ruhig.

Schau nicht zurück. Lass sie einfach. Diese Worte haben mir persönlich viel bedeutet, und ich erinnere mich oft an sie, wenn der Schmerz größer ist, als ich es ertragen kann .....

Für die Heiligen Gottes und für das Lamm .....

„Lege sie auf ein Floß und lass sie auf den Ozeanwellen wegtreiben, bis sie verschwindet.“

Für Ihn. Für sie. Er genügt.

jesulebenzusammen.com
Deutsch Languages icon
 Share icon