Die Zeit zum Kämpfen ist vorbei. Komm schon!

17/1/2013

He, DU weißt es schon. Du WEISST es.
Die Zeit zum Kämpfen ist vorbei.
Zeit zum Vorgeben und Scheinspiel, oder um seinen Ego zu schützen gibt’s schon lange nicht mehr.
Stimmt doch, oder?

Keiner der EHRLICH ist, ist der Meinung, dass Abraham, Moses, Daniel, Elias und David alle von YHWH hervorgebracht wurden, damit wir JETZT an „Gottesdiensten teilnehmen“ und „Vorträge“ über die Vergangenheit oder Wörter halten können, oder an „Hauszusammenkünften teilnehmen“ mit Freunden und Snacks und sich „freiwillig melden“ für ein paar gute Taten.

Niemand, der EHRLICH ist, ist der Auffassung, dass die ganze Weltgeschichte hinweist in Richtung „Teilnahme“ oder „Musik“ oder „Programme“ oder „Missionen“ (um dann das gleiche zu wiederholen) als Erfüllung und Krönung und Höhepunkt des Geistlichen und buchstäblichen Erdbebens von Vaters kleinem Jungen, vom Heiligen Geist geboren, der wahres Leben lebte in Gemeinschaft mit dem Vater und seinen Brüdern, in Kraft und Charakter und Würde, Ermordet von einem geheimen Handschlag zwischen Religion und dem Welt-System, von den Toten auferweckt durch die gleiche Kraft, in der Er gelebt hatte.

Kein EHRLICHER Mensch könnte glauben, dass Gebäude und eine Messe oder Gottesdienste und Klerus in irgendeiner Weise der HÖHEPUNKT DER LIEBE UND KRAFT seien, zu dem alle Propheten und Apostel und der HERR der Heerscharen selbst, Jesus Christus, HINGESPROCHEN HABEN!

BITTE, können wir es erwägen, um zu seinem LEBEN und zu seinen WAHRHEITEN zu gehen, um Jesu und seinem Zeugnisses willen, statt eifersüchtig und ängstlich zu versuchen das zu schützen, was sowieso keine Frucht von Ihm trägt?

Öffne die Seiten mit Mut und Liebe und SEHE Sein Leben und Hoffnung und Auswirkung in deinem Zuhause und deiner Gemeinschaft, wo immer du auch lebst!

Schließ dich denen an, die aus 190 Nationen und jedem Glauben und jeder Konfession und Nicht-Konfession auf Erden hier schriftlich beigetragen haben, und die teilhaben an den Wahrheiten der Zentralität JESU, Yshua, und an der „Verwaltung, dem Ausarbeiten, dem ZusammenLeben in der Gnade und Liebe Seines unergründlichen Reichtums“.

Es gibt so viel HOFFNUNG für Sein Leben, gegen welches „die Pforten der Hölle sich nicht mehr durchsetzen können“, anhand dessen „alle Menschen unsere Liebe für einander SEHEN können“ - die UNverborgene „Stadt auf einem Hügel!“

Wir müssen es GEMEINSAM tun.

Wirst du den Mut haben zu Stehen, anstatt nachzugeben oder zu wanken unter dem Hass oder den Anschuldigungen oder Verleumdungen, mit denen das religiöse und Weltsystem Jesus, Seine Wahrheiten und Sein sichtbares Leben immer noch angreifen?

Also, los! Vertief dich und wende LEBEN und HOFFNUNG in der Welt um dich herum an, anstatt „Teilnahme“ und „Bibelstunden“ und „Programme“ und „Missionen“ und „Freiwilligenarbeit“…

…und BEOBACHTE UND SEHE JESUS VON DEN TOTEN AUFERWECKT, DER TUT WAS JESUS TUT!

Komm hinein! Wir können ZusammenArbeiten, ohne konfessionelle Schranken und ohne Angst, Vorurteile oder Sicherheitsdecken „zum Lob seiner Herrlichkeit!“

Wenn nicht jetzt … WANN? Komm schon!

jesulebenzusammen.com
Deutsch Languages icon
 Share icon