Die Wahrheit muss uns leiten

14/7/2018

Sex, Drogen, Stolz, Gier, Faulheit, Introspektion, Mangel an Vergebung ...

Sie sind alle dasselbe - alles „Esau“-Angelegenheiten. Wir können diese Neigungen oder Gewohnheiten ignorieren oder rechtfertigen oder fälschlicherweise glauben, dass Gott es „verstehen“ wird. Oder vielleicht wird Gott uns genug „bestrafen“, dass wir aufhören werden, zu sündigen.

Die Wahrheit ist, dass die Wahrheit uns leiten soll, nicht Gefühle oder Wünsche oder die Worte oder Taten anderer. Wir sind dafür verantwortlich, bereitwillig im Licht zu leben und „den Namen des Herrn anzurufen“ – „und wenn bei klarem Verstand sind, unsere Brüder und Schwestern zu stärken“, wie Jesus seinem Freund und Kollegen Petrus sagte.

Es gibt KEIN schlechtes Ende dieser Geschichte.

Fürs Lamm, übergeben wir alles. Keine Religion, Schuldgefühl, Angst oder Lizenz. Nur unser Begleiter und Befreier, Jesus. 11:42

jesulebenzusammen.com
Deutsch Languages icon
 Share icon